Es schneit! Es schneit?

An meinem Kraftplatz schneit es heute.

Also, naja, natürlich nicht richtig. Das wäre bei 17 Grad im Schatten dann doch zu verrückt.

Aber es sieht so aus. Weil die Pappeln drüben wie wild mit Samen werfen. Jeder Windhauch bringt Millionen von kleinen weißen Flöckchen mit sich. Dazu kommen noch die Blätter der Apfelbaum-Blüten. Beide, Flöckchen und Blütenblätter, legen sich wie ein zarter Film auf Beete, Wasseroberflächen und Wege. Na, das ist doch wie Schnee 😉 !

Quelle: Landesumweltamt

Toll, in welcher Fülle die Natur hier daherkommt. Jeder Samen ist ein potentieller Baum! An anderer Stelle habe ich schon mal über so ein Phänomen geschrieben, in dem Fall war es eine Birke.

Übrigens sammel ich die Samen der Pappeln. Sie ergeben, zusammen mit anderen haarigen Gesellen wie z.B. Distel oder Weidenröschen, ein wunderbares Glutnest zum Feuermachen. Aber dazu ein andermal mehr.

Jetzt genieße ich einfach weiter das Schneetreiben an meinem Kraftplatz 🙂 .

 

 

Advertisements

Die Disteln sind reif :-)

Was für den einen reine Freude, ist dem anderen ein Dorn im Auge. Wie so oft im Leben.

Samenstand der Distel

Samenstand der Distel

Im Garten soll die Distel sich bitte nicht vermehren, denn sie piekst und sticht, wenn man nicht aufpasst. Sie erfreut aber auch mit ihren Blüten in kräftigem Lila.

Ich jedenfalls habe eine große Tüte Distelsamen gesammelt. Die eignen sich nämlich super, um damit ein Feuer zu entzünden. Also, natürlich nicht mit den Samen selber. Aber mit ihrer Hilfe kann ich ein tolles Glutnest bauen, mit dessen Hilfe ich wiederum ein Feuer mache. Ohne Feuerzeug, versteht sich ;-).

Und diese große Tüte brauche ich am Samstag bei der Langen Feuernacht in Kramelheide. Dort werde ich mit Kindern Feuer machen, wie in der Steinzeit. Ganz ohne gängige Streichhölzer und Feuerzeuge. Das wird ein Spaß!

Blüte und Samenstand des Weidenröschens

Blüte und Samenstand des Weidenröschens

Übrigens eignen sich auch die Samenstände des Weidenröschens gut für ein Glutnest. Und so einige andere auch (Clematis, Pappel…), die ich hier gar nicht alle aufzählen will . Einfach mal rausgehen, sammeln und ausprobieren 🙂 .